0 Artikel (0,00 €) und 0 auf ihrer Merkliste

0 Artikel auf ihrer Merkliste

0

gallery_navi took 0.007580117 to create, cached_at: 2017-05-27 17:57:37 +0200 with key michael-willfort-kunst/navis/0/navileft/de/ssl/shop.michaelwillfort.com/de

Über mich

Hallo, ich bin hier der Künstler :), bin verheiratet und habe drei fast erwachsene Kinder.

Das zu sehen was man nicht sieht habe ich über viele Jahre intensiv eingeübt. Dafür verzichte ich auf soviel unnützen Input wie möglich, weil ich davon überzeugt bin, dass man in sich eine endlose Schatztruhe hat, die man ein Leben lang auspacken kann. Zusammengefasst würde ich verwegen sagen: Ich bin mein größtes Geschenk! Dabei umarme ich inzwischen beide: meinen Freund den Erfolg und meinen Feind die beißende Niederlage. Zusammen sind wir mein Leben.

Das Gesehene in sichtbare Werke zu verwandeln habe ich ebenfalls über sehr viele Jahre eingeübt. Dabei habe ich mich an den Tanz gewöhnt der auf dem schmalen Grad zweier Welten gekürt wird:

Es probieren oder
es lieber lassen.

Zwischen Lob und Hohn
Erfolg und Flop

Zwischen "nie wieder"
und "immer wieder".

Schwerer als eine Idee zu bekommen
ist es eine loszulassen.

Als unaufhörlicher Autodidakt ist mir jede Disziplin recht die Ideen und Projekte aus ihrer Welt in die unsere zu lotzen. Meine Maltechnik habe ich "live" (beim malen während Musikveranstaltungen, Gottesdiensten etc.) entwickelt und über viele Jahre verfeinert. 3D Visualisierung am PC, Bildbearbeitung , Filmen und VFX, drechseln, Beton gießen, Plasmaschneiden und Schweißen in Eisen, Kunstharz, Holz, Plexiglas, Leder, nähen, etc. ... mich begeistert es alles zu kennen. Mein Kopf steht nicht still, wenn eine Idee meinen Weg gekreuzt hat.

In meinem blog / Galerie könnt ihr vieles davon sehen. Ich schreibe dort auch meine Gedanken in ein paar Sätzen auf mit denen ich die Essenz zu treffen versuche.

Meine Kindheit beschreibe ich hier kurz. Ausführlich kannn man es im Radio Interview hier hören.

"Mi tierra" sagen die Peruaner zu der Gegend in der sie geboren sind.
Meine heißt Arequipa und liegt auf 2300m Höhe in den südlichen Anden von Peru.

Ich hatte die schönste Kindheit die man sich vorstellen kann: anspruchslose Schule, endlose Ferien (3 Monate am Stück) und wilde unberührte Landschaft, soweit man von dem Hausvulkan auf 5800m aus sehen kann. Tagelange Ausflüge in die Wüste, Taucherkundungen in entlegenen Buchten des Pazifik, Delphine, Fischottern, Seelöwen, Dünen, Eidechsen, Flüsse, Fische, Wasserfälle, Berge und das alles immer in der Sonne. Regen kannten wir eigentlich nicht.

Mein deutscher Kunstlehrer war der beste den ich je hatte. Er hat mir schon als Kind gefördert wo er nur konnte und so war ich für das Leben inspiriert alles in mir finden zu können was ich mir ausdachte um es in der Realität sehen zu können. Mit 13 baute ich mir ein altes Motorrad zusammen , ich erfand eine nicht funktionierende Tieftauch-Schnorchelanlage und baute die auch , malte stundenlang und "erfand" mit 10 Jahren sogar die Lenkung des Autos.

Als ich 15 war starb mein Vater und wir verkauften alles um nach Österreich zu ziehen. Ich machte das Abi (die "Matura") ging aber sehr unreif und ziellos in das Leben.

Weder die tollen Bergabenteuer in den Alpen, mit guten Freunden Kayaks und endlosem Tiefschnee, oder die Baumhauser im Urwald von Mexico noch die Übernachtungen in Schneehöhlen der Gipfelwechten im Wintergebirge haben mich vor einem inneren Absturz bewahren können... ich erzähle davon in einem Radio Interview hier

Knapp dem Tod entronnen habe ich dann ca. 20 Jahre damit verbracht drogenabhängigen Menschen zu helfen. Davon haben ich viele Jahre auf die Kunst verzichtet bis ich wieder anfing zu malen. 7 Jahre arbeitete ich dann vollzeitig als Künstler, realisierte große Projekte und Ausstellungen, Seminare, workshops etc. arbeite auch in Innovationsteams für die deutsche Industrie mit. Heute, weitere 7 Jahre später, baue ich als 3D artist den Zweig der photorealistischen Produkt- Visualisierung, Film und Animation für ein tolles süddeutsches Unternehmen auf und betreibe den zusammen mit meinen sehr fitten und tollen Kollegen. Kunst Projekte aller Art mache ich wie es zeitlich passt. Ich erzähle von ihnen in meiner blog / Galerie

Hier: bei der Arbeit in meiner "Arena der Herrlichkeit" :)


Wählen Sie Bilder aus, indem Sie darauf klicken.

0 Bilder Bestellen 0 Bilder vormerken Auswahl verwerfen
Sie müssen Javascript aktivieren sonst funktionieren einige Elemente und Bereiche der Webseite nicht korrekt.
Aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.